Donnerstag, 15.11.1990

Harald Rüschenbaum Sextett

Einlaß 19.30 Uhr
Beginn 21.00 Uhr
Eintritt 9,--/ 13,-- DM

Peter Tuscher - tp
Thomas Faist - ts
Thomas Zoller - bs
Karsten Gnettner - b
Tizian Joost - p
Harald Rüschenbaum - d
 
1986 entschloß sich Harald Rüschenbaum, seinen langgehegten Wunsch nach einem Sextett in die Tat umzusetzen. Der als Big Band-Leader bekannte Schlagzeuger suchte nach einem Instrumentarium, das orchestrale Klangfarben und ein Mehr an hochkarätigen Sololeistungen miteinander verbindet. Anknüpfend an die Tradition der "Jazz Messengers" oder des "Art Farmer Sextetts", scheint die Wahl einer dreifach besetzten Hornsection (Trompete, Tenor- und Baritonsaxophon) mit einer dreiköpfigen Rhythmusgruppe der richtige Griff zu sein, - als Ausgangspunkt und Nährboden für aufregende musikalische Erfahrungen.
Kreativität der Solisten, eingebunden in klare formale Strukturen führen den Zuhörer, wie auch den Musiker, durch Jazz und lateinamerikanische Arrangements. Dabei werden eigene Kompositionen gebracht, die durch Standards ergänzt werden.
vorige Veranstaltung

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung

Änderungen vorbehalten!