Donnerstag, 31.01.1991

James Blood Ulmer's Blues Experience

Einlaß 19.30 Uhr
Beginn 21.00 Uhr
Eintritt 10,--/ 15,-- DM

James Blood Ulmer - g, vor
Amin Ali - b
Calvin Weston - d
 
Nach einschlägigen Erfahrungen als Bandleader ging der in South California geborene Gitarrist James Blood Ulmer nach New York. Dort traf er auf den legendären Saxophonisten Ornette Colemann der in den 50'ern schon Aufsehen erregte. James Blood wurde sein Schüler. Durch Coleman's Konzept fand James Blood sein eigenes, seine Ideen zu verwirklichen und das Vokabular seines Instrumentes zu erweitern. Immer wieder wird Ulmer mit Jimi Hendrix verglichen, weil beide Musiker ihren Instrumenten eine neue Sprache geben. Eine gehörige Portion Funk, Jazz-Punk, sowie Rhythm'n Blues bleibt trotz altem in seinem schwer einzuordnenden Stil. Ry Cooder hat einmal gesagt: "Ulmer ist einer der besten Gitarristen, die ich je erlebt habe." - und die Zeitschrift "Rollin Stone" schrieb: "Der eigenständigste Gitarrist und Komponist seit Jimi Hendrix."
vorige Veranstaltung

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung

Änderungen vorbehalten!