Mittwoch, 16.10.1996

André Nendza Septett

Einlaß 19.30 Uhr
Beginn 20.30 Uhr
Eintritt frei

Stephan Meinberg - Trompete, Flügelhorn, Piccolo
George Tjong-Ayong - Tenor/Sopran Saxes, Querflöte
Martin Schäfer - Bariton/Tenor Saxes Klarinette, Baßklarinette
Thomas Loup - Posaune
Martin Speight - Piano, Keyboards
André Nendza - Kontrabaß
Christoph Hillmann - Schlagzeug, Percussion
 
Seit 1992 arbeitet Bassist André Nendza mit eigenen Formationen. Die aktuelle Septettbesetzung ermöglicht ihm nun die optimale Umsetzung seiner Kompositionen. Klangliche Vielfalt, ein weites stilistisches Spektrum und die Verbindung von Improvisation und Arrangement sind dabei wesentliche Bestandteile. In der Musik spiegelt sich sowohl die gesamte Bandbreite der Jazzgeschichte, als auch Einflüsse aus Folklore und Klassik wieder. Ziel ist dabei nicht stilistische Authentizität, sondern zeitgemäße Umsetzung der Tradition. Es entsteht ein abwechslungsreicher und dennoch homogener Gesamtklang.
Die Gruppe gastiert zum zweiten Mal im Club und stellt dabei in erster Linie das Repertoire ihrer gerade erschienen CD "Into the Gap" vor.
vorige Veranstaltung

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung

Änderungen vorbehalten!