Donnerstag, 24.11.2005 Trio Nuevo
Kontakt:www.dickdegraaf.com

Dick de Graaf - Trio Nuevo + Gast
Jazz meets tango

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.30 Uhr
Eintritt 5,--/ 7,-- €

Dick de Graaf - Tenorsaxofon
Michael Gustorff - Geige
Hans Sparla - Accordeon
Special Guest: Sandra Coelens - Gesang
 
Nach verschiedenen Cross-over-Projekten mit der Rockmusik von Jimi Hendrix, den westafrikanischen griots und der Kammermusik von Franz Schubert kommt der niederländische Jazzsaxofonist und Komponist Dick de Graaf wiederum mit einem überraschend neuen Projekt.
Hans Sparla, der seit mehr als 15 Jahren als fester Posaunist im Dick-de-Graaf-Septett spielt, hat sich wieder auf sein eigentliches Instrument, das Akkordeon, besonnen. Und so kann ein lang gehegter Wunsch von de Graaf in Erfüllung gehen: ein Jazz-meets-tango-Projekt, in dem er sich mit tonangebenden Musikern der Jazz- und Weltmusikszene umringt. Die ungewöhnliche Kombination von Tenorsaxofon, Geige und Akkordeon verleiht diesem neue Trio einen ganz einzigartigen Klang.
Astor Piazolla selbst hat in den 70er und 80er Jahren immer wieder mit dem Jazz geliebäugelt. 1974 nahm er zusammen mit dem Baritonsaxofonisten Gerry Mulligan in Mailand eine Tango-meets-Jazz-Cd auf. 1986 präsentierte er auf dem Montreux Jazz Festival seine Suite für Vibrafon und das „Nieuw Tango Quintet“ mit Gary Burton als Solist.
Trio Nuevo stellt sich der Herausforderung, die Kombination von Jazz und Tango auf eine originelle Art weiterzuentwickeln. Geschmackvoll und eigensinnig improvisieren die Musiker mit dem musikalischen Erbe von Astor Piazolla und eigenen Stücken von de Graaf und Gustorff.
vorige Veranstaltung

zur Monatsübersicht

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung

Änderungen vorbehalten!