Freitag, 26.06.2009 Dieter Kropp & Band
Kontakt: www.dieterkropp.com

Dieter Kropp & Band

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.30 Uhr
Eintritt 10,-- €

Dieter Kropp - Gesang, Mundharmonika
Jan Mohr - Gitarre
Dirk Vollbrecht - Kontrabass
Jochen Reich - Schlagzeug
 
Bilder vom Auftritt
 
Schönen Gruß vom Blues!
Verkörperte Blues-Leidenschaft, gepaart mit der Energie des frühen Rock’n’Roll - so spielt Dieter Kropp als Sänger und Blues Harp-Spieler auf der großen Klaviatur der Rhythm’n’Blues-Geschichte. Mit dem gewissen Extravaganza an Entertainment und der musikalischen Souveränität eines der kompetentesten Blues Harp-Spieler hierzulande versteht er es leichtfüßig, mit seiner Combo nahezu jeden Saal zum Kochen zu bringen. „Knackige Shuffle, coole Slows, Swing, Rhythm’n’’Blues und New Orleans – herausragende Harmonica, punktgenaue Gitarrenattacken – es funkt, kracht und entzündet sich ein äußerst kurzweiliges Blues–Feuerwerk internationaler Klasse!“ urteilt zudem die Fachpresse.
In den letzten Jahren permanent nominiert bei den Trophees France Blues, den wichtigsten französischen Auszeichnungen für Blueskünstler, in der Kategorie „Best European Blues Harmonica Player“, belegt der „master of the fat-toned harp“ seit langem mehr als eindrucksvoll, dass es auch in Deutschland möglich ist, innerhalb dieses Genres überzeugend zu arbeiten. Diese Kontinuität und konsequente Verfolgung des eigenen Weges und der persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten erfuhr mit der Veröffentlichung des deutschsprachigen Albums „Herzensbrecher“ 2005 seine logische Konsequenz. Die CD wurde zum „Besten nationalem Blues-Album des Jahres“ gekürt.
Als Träger dieses begehrten Preises hat sich Kropp als Begleitformation die Preisträger des nationalen Blues Albums des Jahres 2007, die LowFi Kings, gesucht, gefunden und zusammengetan. Die perfekte Kombination.
Mit dem so gekrönten Album „Herzensbrecher“ im Gepäck bieten Kropp und seine Combo nun ein Programm, welches leidenschaftlichen Rock'n'Roll-Sound mit beseeltem Blues kombiniert. Selbstironische, augenzwinkernde und vor allem deutsche Texte verbinden sich mit der breiten Palette von Stilistiken, die die amerikanische Blues- und Roots-Musik zu bieten hat: Rhythm’n’Blues, Rockabilly, Swing, Jazz, und Rock’n’Roll vom Feinsten. Mit unbändiger Energie und lässiger Schnoddrigkeit unterhaltsam und respektlos an allen flüchtigen Musiktrends vorbei.

Pressestimmen:
„Authentischer Blues mit humorvollen, ironischen und gut gemachten deutschsprachigen Texten, das gab es bislang nicht.“ (BluesNews)
“... trifft ins Schwarze der Seele von Soul und Blues - egal ob männlich oder weiblich!“ (Intermusik)
„Internationale Klasse!“ (Radio Bremen)
„Authentisch.“ (NordWestRadio)
"Klasse Sound, frische Gags. Kropp beherrscht nicht nur das virtuose Spiel auf der Mundharmonika, er versteht es auch, sein Publikum perfekt zu unterhalten! Keine Sekunde langweilig." (Täglicher Anzeiger)
bluesnews: "Bestes deutsches Blues-Album": „Herzensbrecher – Dieter Kropp“ Frühjahr 2006
„... irgendwie hat jeder, der sich in Deutschland für Blues interessiert, schon mal von Kropp gehört.“ schreibt blues news im Juni 2006.

vorige Veranstaltung

zur Monatsübersicht

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung

Änderungen vorbehalten