40. River-Boat-Shuffle

 
River Boat Shuffle
Rückblick auf 2021

 

Samstag
20. August 2022

19:00 bis ca. 0:30 Uhr

ab Schiffsanleger Leverkusen-Wiesdorf, Rheinallee
Einlass ab 18:30 Uhr
Abfahrt 20:00 Uhr

Mitfahrpreis 35,50 € (+ VK-Gebühr)

Rest-Karten gibt es noch am Schiffsanleger ab 18 Uhr:

Anfahrtshinweise

 

Mit 4 Bands im Wechsel auf beiden Decks der MS Eureka.
TANQUORAY im Wechsel mit: Garden of Delight
Rob Tognoni Band im Wechsel mit: Mr. B. Fetch

Mit der "Eureka" auf Rheintour

Wer sich einmal an einem lauen Abend im Sommer auf dem Deck der "MS Eureka" den warmen Sommerwind hat um die Ohren wehen lassen; wer dann später unter Deck mit gleich mehreren Bands die alljährliche Riesenparty auf dem Schiff gefeiert hat, der kommt von der Tour auf dem Rhein so schnell nicht wieder los. Am Samstag, den 20. August steigt sie wieder, die inzwischen 40. River-Boat-Shuffle des Vereins Jazz-Lev. Um 20 Uhr heißt es am Wiesdorfer Schiffsanleger an der Rheinallee dann wieder "Leinen los".


Die Eureka legt übrigens um 20 Uhr ab, die Konzerte starten allerdings schon eine Stunde früher, Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Vier Musikgruppen:

Mit von der (Boots-)Partie werden erneut 4 Bands sein , die nicht nur jeweils einmal, sondern gleich mehrfach auftreten - in fliegendem Wechsel auf beiden Decks als Musik-Marathon bis spät in die Nacht.
 

TANQUORAY


Sweet Soul Music – da kommt einem Otis Redding, Aretha Franklin oder James Brown in den Sinn, den jüngeren wohl Luther Vandross und Mary J. Blige, aktuell denkt man an Anderson.Paak oder vielleicht an Michael Kiwanuka. Tanquoray verkörpert all das und mehr. Tanquoray verbindet 60ies Motown mit 90ies Neo-Soul, Black consciousness mit Blue-eyed-Soul, Dancefloor mit Emotion. Das All-Star-Projekt von Toby „The Cosmic Pope“ Mayerl, Michael „Michon“ Deiml und Ashonte „Dolo“ Lee ist seit 2015 im gesamten Deutschsprachigen Raum unterwegs um die Botschaft des Orange Soul zu verbreiten. Weit über 150 Konzerte in Deutschland, Österreich und Liechtenstein waren ein großer Erfolg.
Mayerl/Deiml (Piano/Schlagzeug) spielen seit 1989 in verschiedensten Bands zusammen und harmonieren auf der Bühne blind miteinander. Mit „Dolo“, den man von seinen überragenden Auftritten bei „The Voice of Germany“ kennt, schließt sich der Kreis der Akteure, die mit reduzierten Mitteln den Kern der Musik und das Herz des Zuhörers treffen. Begleitet von Piano und Schlagzeug treffen hier zwei Stimmen mit jeweils außergewöhnlichem Ausdruck und imposanten Tonumfang aufeinander. Egal ob Tanquoray speziell ausgewähltes Songmaterial interpretiert oder Eigenes präsentiert, es wird auf höchstem Niveau, mit Leib und Seele performed. Dabei fühlen sich Dolo, Michon und Toby im Jazzclub oder der Kleinkunstbühne genauso zuhause wie auf der großen Open-Air-Stage. Sogar für private Events oder Living-Room-Shows sind die orangen Soulbrüder zu haben!

TANQUORAY
Foto: Julian Konrad       Kontakt: www.tnt-productions.de/artist/tanquoray
   
Garden of Delight
Kontakt: www.gardenofdelight.de
Michael M. Jung’s
Garden of Delight


„Nu Folk 22“ – Tour

Mit „Nu Folk 22“, dem bereits 26. Studioalbum von Garden Of Delight, folgt nun die Rückbesinnung auf die irischen Wurzeln der Band in Verbindung mit modernem, radiotauglichem Pop, Gothic- und EDM- (Electronic Dance Music) Einflüssen!
Man muß es sehen und hören, um es zu verstehen!

Am 3.6.2022 erscheint das Album, aber bereits jetzt sind einige Singles auf allen Streamingplattformen (Spotify, Amazon & Co.) zu genießen!

Bei Garden Of Delight‘s aktueller „Nu Folk 22“ Tour wird das Album vorgestellt und die Zuschauer erwartet Irish Folk, Gothic Pop, Piratensongs und extrem modern interpretierte Traditionals in einer mehr als 3-stündigen, atemberaubende Liveshow mit dem charismatischen Sänger und Bandleader Michael M. Jung und dem einmaligen Teufelsgeiger Dominik Roesch.

Die Band schafft es sowohl im gemütlichen Pub, als auch im pulsierenden Live-Club bis hin zur großen Bühne das Publikum zu fesseln und jeden Einzelnen mitzureißen.

Bei ihren bisherigen mehr als 3000 (!) Konzerten stand die Band unter anderem mit Nazareth, Chris de Burgh, The Kelly Family, Saltatio Mortis, Vonda Shephard, Marla Glen, Paddy Goes To Holyhead, Rodgau Monotones und vielen weiteren bekannten Künstlern auf der Bühne.

Sogar für die Tänzer von LORD OF THE DANCE spielte die Band bereits sehr erfolgreich.
Bekannt wurden die Jungs nicht zuletzt auch durch ihren Auftritt im ZDF Fernsehgarten und einer langen Doku der BBC über die Kelten in Europa, die komplett mit der Musik von Garden Of Delight hinterlegt wurde.

   
Rob Tognoni Band


Rob Tognoni und seine Gitarre sind in den letzten 35 Jahren auf Bühnen weltweit aufgetreten.
Er war Opener für Größen wie Roy Buchanan, Stevie Ray Vaughans Mentor Lonnie Mack, Joe Walsh von den Eagles und teilte sich Bühnen mit Peter Green, Sting, ZZ Top und Bo Diddley. Er repräsentierte Australien bei der königlichen Hochzeit von Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark, trat beim FIFA World Cup in Kaiserslautern auf, spielte von australischen Hochsicherheitsgefängnissen bis zum Mozarthaus in Wien und machte zahllose andere Erfahrungen, die seine Fähigkeiten verfeinerten.
Rob kommt ursprünglich aus Tasmanien in Australien und arbeitet unter dem Pseudonym „Der Tasmanische Teufel“.
Sein Stil ist feurig, energisch, erfinderisch und explosiv. Seine Wurzeln kommen aus dem Blues, Blues-Rock und Klassik-Rock, aber auch viele andere Einflüsse kommen hinzu, um ihm seinen Sound und seine Einzigartigkeit zu verleihen.
Rob ist auch auf der Bühne voller Energie und unermüdlich. Ein Performer und nicht nur ein Musiker. Ein Nachhall von Cream, Hendrix, BB King und AC/DC sind durch seinen musikalischen Klangteppich zu hören.
20 Alben der letzten 22 Jahre sind ihm durch Labels wie Provogue und Dixiefrog zu verdanken. Blues Boulevard gepaart mit unzähligen, unermüdlichen Touren.

Rob Tognoni
Kontakt: www.robtog.com
   
Mr. B. Fetch
Kontakt: www.mrbfetch.de
Mr. B. Fetch


Spielfreude, beeindruckender Chorgesang und gekonnte Performance lassen MR. B. Fetch als Coverband auffallen.
Es erwartet dich eine mitreißende Melange von bekannten aber auch unerwarteten Highlights der Pop- und Rockmusik der letzten 30 Jahre, die unser Lebensgefühl entscheidend mitgeprägt haben.
Im Jahre 2002 gegründet, wuchs MR. B. Fetch zur aktuellen Formation an. Zwei Gitarren, Bass, Keyboard und Schlagzeug sind die musikalische Basis für mehrstimmigen Gesangssatz. Gleich zwei Ausnahmesängerinnen und der Leadgesang unserer Instrumentalisten ermöglichen die Performance auch von anspruchsvollen Titeln.

Mit freundlicher Unterstützung:
EVL - Zeit für Sie   Niesen - Umzug & Logistik
vorige Veranstaltung

zur Monatsübersicht

zur Quartalsübersicht

back

nächste Veranstaltung
Änderungen vorbehalten!