Streetlife 2000

Samstag, 5. August

B 1 = topos Bühne, B 2 = Bühne Barmer Platz

zur Übersicht Streetlife '2000

zum Freitag zur Übersicht zum Sonntag
Uhrzeit Bühne Gruppe
13:00

B 2

[blu:]
Hemmungslose Grooves, die von null auf hundert Bewegung ins Publikum bringen; ohrenumkrempelnd-jazzige und dennoch eingängige Harmonik; furiose Bläsersätze; stimmungsvoll-lockere Vocals mit größtenteils deutschen Texten, das alles bietet die Gruppe Blue aus Sinzig am Rhein.
13:15 B 1 Rheinjazz Quartett
Das Rheinjazz Quartett liefert von Swing bis Bebop, von Latin bis zu modernen Rhythmen ein kompaktes Klangerlebnis, welches nicht nur durch die melodischen Kompositionen der Großmeister des Jazz geprägt ist, sondern auch aus der Fähigkeit der vier Musiker heraus die Musik mit Seele und Verstand zu präsentieren.
14:00 B 2 Soccer
Soccer bieten erstklassigen Gitarrenpop, der nicht nur überaus britisch klingt, sondern auch locker diesem Vergleich standhält. Zwischendurch gibt’s schräge Eskapaden; der Song steht aber immer im Vordergrund und die bemerkenswerte Stimme von Dieter Paul Neumann ist die halbe Bank.
14:30 B 1 Alter Egon
Im musikalischen Urwald, begrenzt von den Punkten Rock, Jazz, Blues und Chanson, Country und Couplet hackt sich diese Band Haken schlagend mit ihren Instrumenten ihren Weg frei, der wunderbarer Weise doch immer geradeaus zu führen scheint.
15:00 B 2 Common Friends
Common Friends ist eine kreative Mixtur aus anglo-/amerikanischen Rock & Pop vermischt mit den traditionellen Elementen der Musik australischer und amerikanischer Ureinwohner. Zahlreiche Requisiten und zum Teil original indianische Kostüme und Insrumente runden das musikalische Bild harmonisch ab.
15:45 B 1 Seven Trumpets
Die Musik von Seven Trumpets wird durch die gemeinsame Vorliebe der Sechs für funkige, groove-orientierte Musik und schräge Metren geprägt. Aufgrund der Besetzung, bei der Tuba und Schlagzeug eine echte Rhythmusgruppe bilden, hat die Band einen eigenen Sound, der sich von reinen Bläserformationen unterscheidet. Daher vermißt man die sonst für Funky-Musik typischen elektrischen Instrumente nicht. Auf dem Programm stehen vorwiegend Eigenkompositionen, die Elemente aus Jazz, Hip-Hop, Soul und Funk beinhalten.
16:30 B 2 Projekt Mario di Cara - El Nino
Der Leverkusener Musiker und Komponist Mario di Cara zeigt bei Streetlife 200 erstmals sein Projekt El Nino. Mit nahezu zwanzig Musikern und Tänzern stellt er seine Komposition dem Publikum vor. Wir sind gespannt auf diese Premiere.
17:00 B 1 40 Days
40 Days gibt es nunmehr seit sieben Jahren. Seit der Gründung haben sie sich der Verbreitung des Blues verschrieben und konnten ihre rhythmische und genaue Art Shuffle, Rock’n Roll, Soul, Boogie und Blues zu spielen weiter veredeln.
18:00 B 2 Gerd Köster / Frank Hocker "Dreckelije Krätzje"
Gerd Köster nutzt die "Dreckelije Krätzje" für seine unnachamliche Gabe, Millieu zu beschreiben, offen, bei aufgezogenen Gardinen, ohne Rücksichten, Leben und Menschen ohne Regieanweisungen in Szene zu setzen, wie es zeichnerisch nur Zille konnte. Krätzje bei Köster und Hocker, das ist der Hinweis auf ihr ursprüngliche physische Bedeutung: Kratzer, Schrammen, Risse.
18:15 B 1 Jeans & Elektronik
Jeans & Elektronik haben sich nach einer alten Rocko Schamoni Platte benannt und machen hübsche Popmelodien mit amüsanten Texten zu Themen, die das Leben bestimmen wenn man 24 bis 30 Jahre in Leverkusen lebt, Abitur und eine Lehre bei der Bank gemacht hat. Musik wie das wahre Leben - leider.
19:30 B 2 Twango Bango Deluxe
Sie sind die Erfinder des Twango Bango Sounds. Mit ihrem unverwechselbaren Stil werden die Songs von Twango Bango Deluxe in Singer/Songwriter-Manier mit wohlklingenden Harmonie-Gesängen und äußerst angenehmen Melodien charmant und frisch interpretiert.
19:30 B 1 thirst
Thirst ist eine neue Formation, die Modern Soul und Acid Jazz mit Elementen des Drum’n’Bass kombiniert. Die siebenköpfige Band um Singer/Songwriter Zè Mari schafft den schwierigen Spagat zwischen eingängiger, zeitloser Musik und modernen, tanzbaren Grooves.
21:00 B 2 Tyree Glenn jr. Band
Der Sänger, Saxophonist und Entertainer Tyree Glenn jr. hat den schwarzen Rhythmus für sich gepachtet - in seinem ganz eigenen unverwechselbaren Sound aus Rhythm´n Blues, Soul, Funk, Jazz und einer Bühnenshow, die vor Charme und Witz nur so sprüht.
21:00 B 1 Spangenberg
Klaus Spangenberg, geboren 1965 im Schatten des Bayer Kreuzes entdeckte früh seine Liebe zum Rock’n Roll. Das konnte nicht ohne Folgen bleiben und so beschert er uns jetzt wunderschöne Songs, die unter die Haut gehen, charmant von den Alltäglichkeiten des Lebens berichten, und das natürlich auf deutsch, deutscher Rock’n Roll, ohne Kraut.
zum Freitag zur Übersicht zum Sonntag

Änderungen vorbehalten!
back