Streetlife 2002

Samstag, 3. August

B 1 = EVL-Bühne am topos, B 2 = Ganser Kölsch-Bühne am Barmer Platz, B 3 = Niesen Bühne

zur Übersicht Streetlife '02

zum Freitag zur Übersicht zum Sonntag
Uhrzeit Bühne Gruppe  
13:00

B 2

beat the cat
Die Musik der Band ist eine Mischung aus Funk, Pop und Jazz. Von sehr ruhigen Swingballaden bis hin zu offensiven Funkkrachern erstreckt sich das Programm, dass durch eingängige Popsongs abgerundet wird. Der Schwerpunkt der Musik pendelt sich beim Funk und Pop ein und wird immer weiter ausgearbeitet.

beat the cat
kontakt: www.beatthecat.com

13:00 B 3 Marc Schönberger Band
Die Musik der Band ist stilistisch irgendwo zwischen Country, Folk, Folk-Rock angesiedelt. Es ist wohl das Beste, die Songs einfach als Arbeit eines begnadeten Singers/Songwriters zu betrachten und zu hören, der mit seiner ganz eigenen Stimme seinen ganz persönlichen Sound gefunden hat.
Marc Schönberger
13:15 B 1 Schmerzlos
Den Besucher erwartet gradliniger Rock bis hin zu schönen Balladen. Es werden ausschließlich eigene Kompositionen mit deutschen Texten gespielt.
Schmerzlos
14:30 B 2 Portofino
Die Kölner Latin-Jazz Formation mit Musikern aus Deutschland, Peru, Chile, Brasilien, Indien und dem Kamerun besteht seit 1998. Latin-Jazz a la Tito Puente oder Cal Tjader, Salsa, Samba, Brasil-Funk oder ruhige Bossa-Novas bestimmen den Sound der Band.

Portofino
kontakt: www.portofinojazz.de

14:30 B 3 Sindikaat
Die sechsköpfige Band spielt instrumentalen Funk Fusion, den sie mit viel Experimentierfreude mit anderen Stilen bereichert. Mit ihrer gleichermaßen anspruchsvollen wie garantiert tanzbaren Musik erreichen sie ein ebenso junges wie altes Publikum.

Sindikaat
Kontakt: www.sindikaat.de

14:45 B 1 Jim Kahr Group
Jim Kahr gelingt mit seinem Gitarrenspiel eine überzeugende Mixtur aus technischer Brillanz und mitreißenden Emotionen. Vor allem in den "corner blues bars" und später in den berühmten Clubs von Chicago formte sich sein Stil. Hier traf er auf die ganz Großen der Blues-Szene.Jim Kahr gelingt mit seinem Gitarrenspiel eine überzeugende Mixtur aus technischer Brillanz und mitreißenden Emotionen. Vor allem in den "corner blues bars" und später in den berühmten Clubs von Chicago formte sich sein Stil. Hier traf er auf die ganz Großen der Blues-Szene.
Heute stellt er seine neue CD vor.

Jim Kahr
Kontakt: jimkahr@aol.com

16:00 B 2 Donkies
Die Rock-Cover-Band aus Bechen spielt Songs von den Blues Brothers, Stones, Oasis, Westernhagen, Joe Cocker uvam. Aber die acht Musiker der Donkies haben auch eigene Songs auf Lager, die von den Zuhörern mit Begeisterung aufgenommen werden.

Donkies
kontakt: www.donkies.de

16:00 B 3 The Random Players
Ja, ja, den Begriff kennt jeder von den Tasten seines CD Players. Frei übersetzt bedeutetet es soviel wie "Keiner weiß was als nächstes kommt!" nur soviel sei verraten: Ein Rock'n'Roll und in alter Tradition. Geradeaus und "voll auf die Nuss".
16:15 B 1 Egon Tripp
Für alle Torfköppe, die heut noch davon schwärmen, wie schön die 80er waren, haben wir Egon Tripp wieder ausgegraben, die nasse Erde abgebürstet, den Jungs die Haare und Fingernägel geschnitten. Garantiert keine neuen Stücke. Garantiert kein neuer Sound. Garantiert alte verrottete Instrumente.
17:30 B 2 Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis
Die Roaring Zucchinis spielen eine Mischung aus Swing, Jive, Boogie und italienischen Evergreens. Mit dieser Musik gelingt es ihnen immer wieder, das Publikum zu begeistern. Die Zucchinis sind die Band, wenn swingend-unterhaltende, toll arrangierte Musik zum Tanzen und Zuhören gefragt ist.
Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis
17:30 B 3 My Lovely Mr. Swinging Club
Mit den musikalischen Einflüssen und Vorlieben aus den 80er und 90er Jahren im Hinterkopf haben es sich die sechs Musiker von MLMSC zur Aufgabe gemacht, Altbekanntes und Bewährtes neu zu interpretieren , sowohl Eigenkompositionen wie auch echte Cover-Klassiker.
My Lovely Mr. Swinging Club
17:45 B 1 Adrienne Morgan Hammond & The Working Divas
Adrienne Morgan Hammond präsentiert ein faszinierend- außergewöhnliches Konzerterlebnis. Mit ihrer samtweichen, unverwechselbaren klaren Stimme verzaubert sie ihr Publikum vom ersten Augenblick an, begleitet von ihrer Band „The Working Divas“. Das Programm reicht von Jazz über Pop bis Soul.
Adrienne Morgan Hammond
19:00 B 2 Spangenberg
Klaus Spangenberg, geboren 1965 im Schatten des Bayer Kreuzes entdeckte früh seine Liebe zum Rock’n Roll. Das konnte nicht ohne Folgen bleiben und so beschert er uns jetzt wunderschöne Songs, die unter die Haut gehen, charmant von den Alltäglichkeiten des Lebens berichten, und das natürlich auf deutsch, deutscher Rock’n Roll, ohne Kraut.
19:00 B 3 Hot'n'Nasty
Hot’n’Nasty setzt sich aus vier erfahrenen Musikern aus Deutschland zusammen. Im „Powerblues“, einer Mischung aus Blues- und Rockelementen, fand die Band ihre eigene Stilrichtung. Sie spielen Coverversionen von J. Hendrix, L. Kravitz, ZZ Top und eigenes Material.
Hot'n'Nasty
19:15 B 1 Primavera del Tango
Lodernde Leidenschaft als Lebensgefühl: Wer ließe sich nicht gerne vom Feuer des Tangos verführen? So gerät man in Hitzewallungen, wenn sich die fünf heißblütigen MusikerInnen den ekstatischen Rhythmen und den so wunderschönen melancholischen Sehnsuchtsballaden von Asstor Piazolla hingeben.
Primavera del Tango
20:30 B 2 J.R. Band
Nach eigener Aussage handelt es sich bei der J. R. Band um eine "Rock´n Roll-Band vom alten Schlag". Ihre Musik besteht aus kraftvollen Rhythm´n Blues mit einer Mischung aus Heavy-Rock, Power Boogie, kalifornischem Southern-Rock und aus hochkarätigem Blues.

J.R.
Kontakt: www.jrband.com

20:30 B 3 Didgerission
Eindrucksvolle Eigenkompositionen bestimmen das Programm der Band, daneben interpretiert sie bekannte Stücke auf ihre ganz persönliche Art. Sie vereint Elemente von Pop, Soul und Rock mit fremdländischen Stilen und ganz neuen eigenen Ideen. Die Musik wird auf ungewöhnlichen Instrumenten von außergewöhnlichen Musikern gespielt.

Didgerission
mail to: didgerisson@web.de

20:45 B 1 Mongo Raxx
Ganz schrill kommen Mongo Raxx daher. Mit Schlaghose, Plateauschuhen und engen Glitteranzügen schauerlich schräg zurechtgemacht lasen die Glam-Rocker den Sound der 70er hören. Sweet, Slade, T.Rex und Garry Glitter lassen grüßen.

Mongo Raxx
Kontakt: www.mongoraxx.de

 23:00 topos Schmerzlos
Den Besucher erwartet gradliniger Rock bis hin zu schönen Balladen. Es werden ausschließlich eigene Kompositionen mit deutschen Texten gespielt.
zum Freitag zur Übersicht zum Sonntag

Änderungen vorbehalten!
back