Streetlife 2003

Freitag, 1. August

B 1 = EVL-Bühne am topos, B 2 = Ganser Kölsch-Bühne am Barmer Platz, B 3 = Niesen Bühne

zur Übersicht Streetlife '03

vorige Veranstaltung zur Übersicht zum Samstag
Uhrzeit Bühne Gruppe  
17:15

B 2

Delicious Grooves
"Wenn uns jemand fragt, was wir für Musik machen, sagen wir meistens Funk/Acid Jazz, doch beeinflusst werden wir von den unterschiedlichsten Musikrichtungen die wir alle um uns hören: House, Drum & Bass, elektronische Musik, Reggae, Hip Hop, Pop und nicht zuletzt Jazz."

Delicious Grooves
Kontakt: www.deliciousgrooves.de

17:30 B 1 Wolfgang Fuhr & Double You
Die Musiker bedienen sich der verschiedenen Stilelemente wie Reggae, Calypso, Rock, Havanna etc. und kreieren darüber Eigenkompositionen, die durch die hohe musikalische Qualität der Musiker äußerst mitreißend interpretiert werden.
Wolfgang Fuhr
18:00 B 3 Grin
Stilistisch bewegen sich Grin irgendwo im Spannungsfeld alternative, new rock und grunge und bieten ein Hörerlebnis zwischen breiten harmonischen Soundflächen mit eingängiger Melodie und druckvoll groovender Aggressivität.
grin
18:45 B 2 German Percussion Section
Dass auch in Good-Old-Germany der Groove zu Hause ist, will die German Percussion Section beweisen. Mitwirkende sind Tom Schäfer (Farfarello, Nippy Noya), Bertil Mark (Fritten & Bier, Son Goku), Urs Fuchs (Can, Helmut Zerlett, Charlie Mariano) und José J. Cortijo (Al Jarreau, Jon Lord, NDR-Big-Band). Zusammen mit der Sängerin Andrea Leonhardi wollen sie die Grenzen von Groove, Stilistik und Timing neu vermessen.


German Percussion Section

19:00 B 1 Coracao
Die Musik von Coracao pendelt permanent zwischen südamerikanischem Kolorit, Jazz und französischer Musett hin und her und steht durchaus in der Tradition großer Bands wie dem Piazolla Quintett und den Bands eines Dino Saluzzi.
Coracao
19:30 B 3 Combo Guano
Getreu ihrem Motto „Party bis der Notarzt kommt“ bieten die fünf Jungs eine schweißtreibende Performance und animieren das Publikum dazu, das Tanzbein zu schwingen. Mit ihrer Mischung aus Rock, Punk und Ska haben sie sich eine treue Fangemeinde erspielt.

20:30 B 1 Lorenz & Die Band
Lorenz & Die Band werden ihr Publikum mal wieder mitnehmen auf eine packende Reise durch 50 Jahre R&B-, Soul und Rock’n’Roll-Geschichte. Die Formation gehört mit ihrem eigenen, modernen Sound seit 15 Jahren zu den top acts der rheinischen R&B Szene.


Kontakt: www.lorenzband.de

20:45 B 2 B.B. & The Blues Shacks
B.B. & The Blues Shacks gelten als die erfolgreichsten Vertreter des traditionellen Blues in Europa. Mit ihrem swingenden und shuffelnden Blues der 40er und 50er Jahre, verbunden mit Eigenkompositionen im gleichen Stil, gehören sie zu den authentischsten Bluesbands unserer Tage. Sie schlagen einen Bogen vom Delta-Blues, über Swing,, Chicago- und Westcoast-Jump-Blues bis hin zum Rock'n'Roll.


21:00 B 3 Take Six
Die Band Take Six covert bis die Saiten brechen. Songs der 70er bis heute, u.a. von Deep Purple, Manfred Man's Earthband, Westernhagen, Toten Hosen, Rolling Stones, Gary Moore, u.v.a.
vorige Veranstaltung zur Übersicht zum Samstag

Änderungen vorbehalten!
back